Home
Moba Der Anfang
Alte Anlage
Fotoalbum
Neue Anlage
1:1 Fotos
Meine Links
Kontakt
Sitemap
Ansicht der Bahnplatte im zusammengebauten Zustand von unten. Alle Verbindungen zusammen haben über 30 Jahre problemlos Auf- u. Abbau überstanden.
Anlage "WALTERSTADT"


Anfang der ´70er Jahre baute mein Vater eine Platte, bestehend aus zuerst zwei, später drei auseinander nehmbaren Teilen, welche auf 2 Holzböcken an den Enden und 2 mittleren Stützen ruht. 

 

Die Breite beträgt 1,25m, die Länge 3,20m. 

 

Zur Schallisolierung wurden auf diese Platte Teppichfliesen in einem erdfarbenähnlichenen Ton geklebt.

 

Die Gleise liegen darauf rutschsicher, aber noch beweglich wenn nötig, da sich früher die Schwellen des X-Gleises und nun die ZEH-Gleise mit ihrem Gleiskörper in den Fasern festhaken.

 

Die Platte wurde auf eine angenehme Stehhöhe gebracht damit man sich nicht den Rücken verbiegt.

Da diese Anlage von der Platte bis zur letzten Schiene, Deko etc. komplett zerlegbar gehalten werden muss - sie wurde in den ersten Jahren in der geräumigen Diele und seit den neunziger Jahren in meinem ehemaligen Kinderzimmer aufgestellt, lässt sich die "Landschaftsgestaltung" nicht mit einer stationären Modellbahnanlage vergleichen!

Wir haben in den letzten Jahren versucht die Gestaltung deutlich zu verbessern, sogar beleuchtete Strassenlaternen sind nun aufgebaut seit es diese mit Stecksockeln gibt. Im Detail wird dieses auch weiterhin verbessert.

 

 

 

Entsprechende Eindrücke erhalten Sie im Fotoalbum

 

Die ersten Bilder sind leider von schlechterer Qualität, was ich zu entschuldigen bitte.

Die benutzte Fototechnik hat sich im Laufe der Zeit verbessert, was aus den jüngeren Bildern hoffentlich hervorgeht.

Der "rote Brummer" taucht aus der Unterführung unter dem E- und Diesellok BW auf. Enige Fahrgäste geniessen den Blick ins Grüne, Andere schauen fasziniert auf die schwarzen Riesen im Dampf-BW.
DIRKs MODELLBAHNZIMMER